News / Fotos > News > 23.12.2019 - Der 1. BV Mülheim bleibt an den Play-off Plätzen dran

 Am Samstag waren in Bischmisheim, durch die Siege im Doppel mit Zavadsky/Abramov und im Dameneinzel von Rachel Sugden, nur zwei der sieben auszuspielenden Punkte zu holen. Dmytro Zavadsky stand im Einzel Deutschlands ehemaliger Nummer Eins Fabian Roth gegenüber, der an diesem Spieltag nach langer Pause sein Comeback gab und ging leer aus. Das Gesamtergebnis lautete beim Deutschen Meister 2:5.
 
Am Sonntag gewann der 1.BV Mülheim in der Halle an der Südstraße in Mülheim das Duell gegen den 1.BC Wipperfeld mit 4:3 und hält so den Kontakt zu den Play-off-Plätzen. Rachel Sugden konnte den entscheidenden vierten Punkt mit ihrem ersten Matchball gegen Jie Yao zum 14:12 im vierten Satz verwandeln. Konstantin Abramov und Tom Wolfenden gewannen das zweite Herrendoppel. Dmytro Zavadsky war gegen den Finnen Likka Heino nicht zu stoppen. 11:9, 11:7 und 13:11 war das Ergebnis. Rachel Sugden und Lara Käpplein gewannen das Damendoppel in vier Sätzen. Alexander Dunn konnte entspannt gegen Nikolov aufspielen, da der Gesamtsieg perfekt war. Die Partie endete 11:8, 11:6, 11:8. Der Erfolg am Sonntag gibt der Mannschaft nochmal einen Schub. Es motiviert, wenn man in den Herreneinzeln auch ohne die Nummer eins Siddharath Thakur punkten kann. 
 
Am 4.Januar kommt der TSV Tritttau nach Mülheim, ein direkter Konkurrent um den sechsten Platz. 
 
 
 
  
Autor: Manfred van Ackern
Foto: Moritz Cammertoni
 

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
17:28:00 23.12.2019