News / Fotos > News > 25.05.2017 - Mülheimer U19 Mädels sichern sich das Siegertreppchen


Gina Bonnekamp

 

Am Wochenende fand das 1.Bezirks-ERLT der neuen Saison statt. Insgesamt gingen 18 Mülheimer Schützlinge an den Start, von ihnen qualifizierten sich vier für die kommende 1.NRW-ERLT.

 

Den ersten Podestplatz von insgesamt sieben sicherte sich Marie-Lou Wagner in der Altersklasse U13. Sie spielte sich bis ins Halbfinale musste sich dort jedoch gegen die spätere Siegerin geschlagen geben. Doch im Spiel um Platz drei ging Marie-Lou wieder als Siegerin vom Feld.

 

In der Altersklasse U15 sorgte Art Geisen für einen Überraschungssieg, denn Art war ursprünglich an Setzplatz sechs gesetzt. Doch er setzte sich gegen alle seine Konkurrenten durch und gewann auch das Finale, wie die Spiele zuvor, in zwei Sätzen gegen Dean Heppner (TSV Heimaterde MH). Zudem ging in derselben Altersklasse Mika Kulschewski an den Start. Mika verlor das erste Spiel denkbar knapp zu 20 und 18, konnte dann aber alle Spiele in der Trostrunde für sich entscheiden. Auch Mika Poste trat in dieser Altersklasse an. Er gewann sein erstes Spiel, musste sich dann jedoch geschlagen geben und beendete das Turnier mit einem achten Platz, nach vielen kräftezehrenden und engen Spielen.

 

Einen ersten Platz gab es auch bei den Mädchen dieser Altersklasse, denn Finja Rosendahl bestätigte ihren Setzplatz eins und überzeugte alle mit ihrem Können. Ebenfalls ging Emily Folgmann an den Start. Sie verpasste nur knapp das Podest und sicherte sich nach verlorenem Spiel um Platz 3 den vierten Platz.

 

Eine Altersklasse höher verpasste Alexander Collenburg ebenfalls knapp das Siegertreppchen, nachdem er das Halbfinale 21-18 und 21-17 gegen Kian Yek (PSV Gelsenkirchen-Buer) verlor und das Spiel um Platz drei aufgeben musste. Annika Weis wusste an diesem Wochenende mit einem guten dritten Platz zu überzeugen, denn sie spielte sich bis ins Halbfinale, wo die an zwei gesetzte Julie Marquardt (TSV Heimaterde MH) auf sie wartete. Nach dem ersten verlorenen Satz, lag alle Hoffnung auf dem zweiten Satz, doch Annika konnte das Ruder nicht mehr rumreißen und verlor das Spiel. Im Spiel um Platz drei wusste Annika hingegen wieder zu überzeugen und gewann 21-19 und 21-19.

 

Im Jungeneinzel U19 erwischte Benedikt Angst eine denkbar schlechte Auslosung, denn im ersten Spiel, welches er verlor, musste er direkt gegen den an eins gesetzten Bjarne Pfeil (TSV Heimaterde MH) spielen. In der Trostrunde erkämpfte er sich den siebten Platz und somit automatisch die Qualifikation für die 2.Bezirks-ERLT.

 

Im Mädcheneinzel U19 gab es ein reines BVM-Treppchen, denn Janina Kreuzburg kämpfte sich nach einem engen Halbfinalspiel bis ins Finale , musste dort jedoch ihrer Vereinskollegin Gina Bonnekamp aufgrund einer Trainingsverletzung den Vortritt lassen. Doch Gina bewies schon im Spiel zuvor ihr Können, denn sie gewann gegen ihre Vereinskollegin Lorena Vazquez in einem Spiel auf Augenhöhe. Die Beiden schenkten sich keinen Punkt, sodass der zweite Satz erst 30-28 und der Entscheidungssatz 21-18 an Gina ging. Doch für Lorena hieß es im Spiel um Platz drei noch einmal alles geben um einen möglichen Nachrückerplatz für die 1.NRW-ERLT zu bekommen. Der Siegeswillen war groß genug, sodass Lorena in diesem Dreisatzspiel die Oberhand behielt und das Turnier als Dritte abschloss.

 

Autorin: Anna Keldenich
Foto: Marc Pastoors

 

Platzierungen:

ME U13:

Platz 3: Marie-Lou Wagner

Platz 5: Jolina Eggers

 

JE U13:

Platz 15: Tim Erdmann

 

ME U15:

Platz 1: Finja Rosendahl

Platz 4: Emily Folgmann

 

JE U15:

Platz 1: Art Geisen

Platz 5: Mika Kulschewski

Platz 8: Mika Poste

Platz 16: Eric Bittermann

 

ME U17:

Platz 3: Annika Weis

Platz 12: Melissa Buschkühl

Platz 15 Sarah Erdmann

 

JE U17

Platz 4: Alexander Collenburg

Platz 16: Finn Wistuba

 

MEU19:

Platz 1: Gina Bonnekamp

Platz 2: Janina Kreuzburg

Platz 3: Lorena Vazquez

 

JEU19:

Platz 7: Benedikt Angst

 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
09:38:00 25.05.2017