21.02.2020 - Der 1.BV Mülheim spielt auswärts in Wittorf

Am Sonntag, ab 14 Uhr geht es auswärts um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Zielstellung ist, nicht Vorletzter in der Tabelle zu werden. Dann würde der BVM, unabhängig vom Rückzug des TSV 1906 Freystadt, erstklassig bleiben.

Nach den zwei Nullnummern gegen Refrath und Lüdinghausen vor zwei Wochen beträgt der Abstand zu dem Relegationsplatz drei Punkte. D.h. in Wittorf will man mindestens zwei Punkte holen um mit einem Punktepolster in die letzten Spiele gegen Freystadt und den TSV Neuhausen gehen zu können.

Mit Wittorf, dem Verein aus der Lüneburger Heide, wartet jetzt der Tabellendritte, der im Hinspiel gegen die Mülheimer mit 4:3 gewinnen konnte. Schlüsselspiele werden das erste Herrendoppel, das Dameneinzel sowie das gemischte Doppel sein. Der Teammanager Jonathan Rathke setzt im Herrendoppel und im Mixed auf das Talent des Engländers Tom Wolfenden. Auch Johanna Goliszewski soll möglichst zum Einsatz kommen, wenn sie fit ist. Als Teamleaderin hilft es wenn sie wieder dabei ist.

Autor: Manfred von Ackern

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
15:23:00 21.02.2020