14.12.2018 - 1.BV Mülheim will auf Tabellenplatz 3 überwintern

Bevor sich das Erstligateam des 1. BV Mülheim in die fast einmonatige Winterpause verabschiedet, erwartet man zum Ende der Hinrunde am Sonntag, den 16.12.2018 um 16 Uhr in der heimischen Innogy Sporthalle den SV Fun-Ball Dortelweil. Mit einem Heimsieg möchte das Team auf dem dritten Tabellenplatz überwintern.

Teammanger Steffen Hohenberg hatte nach der ärgerlichen Niederlage in Freystadt drei Siege in Folge gefordert. „In Wittorf und in Trittau haben wir gewonnen, der dritte Schritt ist für Sonntag geplant“, so der Teammanager.

Welches Personal die Mülheimer und Dortelweiler Trikots am Sonntag trägt, ist auf Grund des internationalen Turnierplans und der Verpflichtung einiger Spieler bei den momentan in Mailand ausgetragenen Yonex Italian International, noch nicht abschließend zu bestimmen.

 


Die Niederländerin Gayle Mahulette sowie der Ukrainer Dmytro Zavadsky weilen ebenso wie der für Dortelweil aufschlagende starke Russe Vladimir Malkov in Norditalien. Letzterer ist in Mailand an Position zwei gesetzt und könnte bei einer Finalteilnahme in Italien das Bundesligaspiel in Mülheim verpassen.

Voraussichtlich ausfallen wird zum Jahresabschluss Adam Hall, der sich beim Training an den Bändern verletzt hat. Somit werden der Engländer Tom Wolfenden und der Russe Konstantin Abramov das erste Mülheimer Herrendoppel bilden. Auf Grund ihrer Erfahrung und der bereits starken Auftritte in dieser Saison, hat Hohenberg vollstes Vertrauen in dieses Doppel. 

Da auch alle anderen Teammitglieder Sonntag wahrscheinlich einsatzfähig sind, schielt der 1. BVM vor eigenem Publikum kurz vor dem Weihnachtsfest auf den dritten Sieg in Folge und will dabei den dritten Tabellenplatz festigen, zumal für den ebenfalls mit 13 Punkten ausgestatteten TSV Freystadt am Wochenende das deutlich schwerere Gastspiel beim Tabellenführer 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim auf dem Programm steht.

Der 1. BV Mülheim nutzt außerdem den Rahmen des letzten Bundesligaspiels des Jahres, um seine Schüler für Erfolge im Jahr 2018 zu ehren. Da ist zum einen die U15 Schülermannschaft zu nennen, die im Mai Deutscher Mannschaftsmeister wurde und zum anderen Finja Rosendahl, die Europameisterin U15 der Gehörlosen wurde. Außerdem gab es Ende November und Anfang Dezember diverse Medaillen für BVM Schüler und Jugendliche bei den Deutschen Einzelmeisterschaften. Julia Meyer (ME U15) und Jule Petrikowski (DDU19) wurden Deutsche Meister.

Autor: Frank Thiemann
Foto: Volker Isbruch-Sufryd
 

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
18:07:00 14.12.2018