17.09.2018 - Einmal Gold, dreimal Silber beim 1. DBV RLT U15/U17



Mülheim, Stadt des Deutschen Badminton-Zentrums war am vergangenen Wochenende Ort des ersten Deutschen Ranglistenturniers 2018 in den Altersklassen U15 und U17.

Insgesamt 9 Spieler des 1.BV Mülheim qualifizierten sich über Kreis-, Bezirks-, und schließlich die NRW- Ranglisteturniere für das Deutsche Ranglistenturnier.

Die Auslosung fand am Samstagmorgen unter der Aufsicht des Bundestrainers für Talententwicklung Dirk Nötzel statt und so konnten die spannenden Spiele beginnen. Gespielt wurde in den Disziplinen Doppel und Einzel.

In der Altersklasse U15 hatten es die 14-jährigen Spieler etwas leichter, als ihre 13-jährigen Konkurrenten und somit erreichte Karl Sufryd im Einzel den sechsten Platz. Im Doppel konnte er an der Seite seines Doppelpartners Karim Krehemeier (BV 64 Steinheim) triumphieren und Gold holen!!!
Sein jüngerer Bruder Johann trat nur im Doppel an und landete auf Platz 12 gemeinsam mit seinem Partner Julian Strack vom TV Refrath.

Jarne Schlevoigt schaffte es im Einzel U15 bis in Finale. Hier lieferte er sich mit seinem Dauerrivalen Jonathan Dresp aus Hamburg ein Kopf an Kopf Rennen in 3 Sätzen und scheiterte nur knapp. Im Doppel spielte Jarne mit ein Jahr älteren Nils Dubrau in der Altersklasse U17. Die beiden platzierten sich ebenfalls in der oberen Hälfte und erspielten schließlich Rang 7.

Julia Meyer startete mit Setzplatz 1 in das Turnier. Julia hatte aufgrund ihres Setzplatzes die leichtere Auslosung und marschierte souverän bis ins Finale. Nach dem knapp verlorenen ersten Satz gegen Michelle Kanschik aus Berlin startete sie im zweiten Satz gut durch. Leider konnte sie aber ihre 17:10 Führung nicht halten und verlor schließlich 17:21 auch den zweiten Satz, was für Julia den 2 Platz bedeutete.
Im Doppel ging Julia diesmal mit Katharina Rudert (Bayern) an den Start. Die Mädchen spielten zum ersten Mal zusammen und somit reichte es nur für Platz 9.

Ebenfalls bis ins Finale schaffte es Malik Bourakkadi in der Altersklasse U17 in der Doppeldisziplin an der Seite seines Partners Kian -Yu Oei aus Berlin. Als jüngerer Jahrgang mussten sie sich gegen die gleichaltrige Paarung Tobias Mickel/Kilian Ming Ze Maurer aus Süddeutschland geschlagen geben und landeten letztendlich auf dem hervorragenden 2. Rang. Im Einzel erreichte Malik Platz 10.

Die ältesten Mädchen vom 1.BV Mülheim, Emily Folgmann und Annika Weiss gingen ungesetzt ins Turnier und hatten somit ein schweres Los. Nichtsdestotrotz konnten sie sich af Platz 10 erkämpfen.

Finja Rosendahl musste sich krankheitsbedingt vom Turnier abmelden.

Gleich 4 Sportler des 1. BV Mülheim (Jarne, Karl, Julia und Malik) haben sich so bereits direkt für die Deutschen Meisterschaften im Dezember in Wesel qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!
Die 2. Deutsche Rangliste wird in 4 Wochen ebenfalls in Mülheim ausgetragen, dann in den Disziplinen Mixed und Einzel und mit dem Ausrichter 1. BV Mülheim.

 

 
Foto: Volker Isbruch-Sufryd

 
 

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
05:18:00 18.09.2018