07.09.2018 - 2. Mannschaft des 1. BV Mülheim startet am Wochenende in der 2. Badminton-Bundesliga

Auf in die zweite Runde! Nachdem sich die Zweitvertretung des 1. BV Mülheim in der letzten Saison einen Platz im Mittelfeld sichern konnte, darf sie nun weiterhin in der 2. BL Nord aufschlagen. YES!

Ein, zwei Veränderungen in der Mannschaft sind zudem passiert, da aus persönlichen Gründen unser Doppel und Mixed Spezi, Julian Lohau, die Mannschaft verlassen hat und Yurie Kinoshita in der Heimat (Japan) ist. Somit verstärken den 1. BV Mülheim 2 nun Martin Kretzschmar, der mit Pasquale Czeckay in diesem Jahr Westdeutscher Meister im Doppel geworden ist, und ein weiteres Mitglied der Petrikowskis, Jule. Somit besteht die Mannschaft in der bevorstehenden Saison aus: Katharina Altenbeck, Jule und Judith Petrikowski, Yurie Kinoshita, René Rother, Pasquale Czeckay, Martin Kretzschmar, Jonathan Rathke und Christopher Skrzeba.

Die Saison beginnt direkt mit einem Doppelspieltag. Am kommenden Samstag geht es um 14 Uhr in Hamburg gegen den Horner TV. Dort wartet eine nahezu unveränderte, junge und dennoch starke Mannschaft, mit Holly Newell, Annika Schreiber, Alex Dunn, Alexander Semrau, Mats Hukriede und Hauke Graalmann.

Am Sonntag um 12:00 Uhr findet dann das erste Heimspiel in der Innogy Halle statt. Dort erwarten die Mülheimer die 2. Mannschaft aus Bonn-Beuel. Bei den Beuelern kam es ebenfalls zu einer Veränderung der Mannschaft, sodass Christopher Klauers Platz nun von Tim Fischer eingenommen wurde. So erwartet der BVM 2 eine sehr junge Mannschaft, mit Annalena Diks, Anke Fastenau, Alicia Molitor, Lukas Resch, Lennart Konder, Asher Richardson, Luis La Rocca und Tim Fischer.

Auch in der letzten Saison startete der BVM 2 im Norden und musste damals mit einer bitteren Niederlage aus Hamburg zurückkehren. Dies soll sich nun ändern: „Wir dürfen weiterhin Bundesliga spielen und sind hoch motiviert. Zu nervös in die letzte Saison gestartet, das passiert uns diesmal nicht mehr“, sprach Mannschaftsführer Jonathan Rathke. Gegen Beuel lief es dagegen beim damaligen Hinspiel deutlich besser für den BVM 2. Jedoch auch die Beueler spielen weiterhin in der 2. BL und sind gewachsen. Somit stehen spannende und hoffentlich erfolgreiche Spiele für den BVM bevor, sodass ein guter Start in die neue Saison gelingt.





Autor: Christopher Skrzeba

Foto: Marc Pastoors


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
06:18:00 07.09.2018