20.02.2018 - Sieg gegen Angstgegner

 

Wenn man der Zweitvertretung des 1. BV Mülheim vor Saisonbeginn prophezeit hätte, dass sie als Liganeuling nach dem 15. Spieltag der 2. Badminton-Bundesliga Nord den Klassenerhalt gesichert hätten, hätte man in viele ungläubige Gesichter geblickt. Doch der aktuelle Höhenflug fußt auf harte und konzentrierte Arbeit auf den Badmintonfeldern der zweiten Liga. So auch am vergangenen Wochenende, als man gleich doppelt punktete und zwei 4-3 Erfolge gegen den BC Hohenlimburg und gegen die Zweitvertretung des amtierenden deutschen Meisters, des TV Refrath feiern durfte.

 

Seit Jahren ist der BC Hohenlimburg der Angstgegner schlechthin für den BVM2, setzte es doch teils heftige Niederlagen und nur ganz wenige Unentschieden. Am vergangenen Samstag konnte diese Negativserie endlich gestoppt werden. Nicht nur der 4-3 Heimsieg sorgte für Freude bei den Mülheimern, sondern auch die Tatsache, dass mit Christopher Skrzeba und Yurie Kinoshita zwei Spieler nach fast 3 Monaten Abwesenheit in das Team zurückgekehrten. Und wie wichtig die beiden für die Mannschaft sind, sollte sich sogleich zeigen. Sowohl Christopher Skrzeba hielt sich an der Seite von Jonathan Rathke im ersten Herrendoppel ebenso schadlos wie die Japanerin in ihrem Dameneinzel. Nachdem auch Katharina Altenbeck und Judith Petrikowski ihrem gegnerischen Damendoppel die Grenzen aufzeigten, war es im letzten Spiel des Tages dem Mixed Julian Lohau / Katharina Altenbeck vorbehalten, den Gesamterfolg perfekt zu machen und damit das jahrelange Warten auf einen Sieg gegen Hohenlimburg zu beenden

 

Mit derart Rückenwind im Gepäck ging es am Sonntag zum aktuellen Tabellenzweiten, der Reservemannschaft des TV Refrath. Wie schon gegen Hohenlimburg legten das Team um Mannschaftsführer Jonathan Rathke eine bravouröse Leitung hin. Den Zuschauern wurde Badmintonsport auf höchsten Niveau geboten und selbst Alfred Hitchcock hätte nicht besser Regie führen können, denn drei Partien wurde in vier Sätze und die übrigen Spiele erst nach fünf Durchgängen entschieden. Und in den entscheidenden Sätzen bewies der BVM2 die eindeutig besseren Nerven. Nicht nur, dass das sowohl das zweite Herrendoppel als auch das Damendoppel sich nach dem fünften Durchgang als Sieger herausstellte, auch Julian Lohau und Katharina Altenbeck behielten im Mixed die Nerven. Im alles entscheidenden Match verließen die beiden nach 11-6 im Entscheidungssatz das Feld und brachten somit den achten Saisonerfolg für den BVM2 unter Dach und Fach.

 

BVM´ler Pasquale Czeckay bewies dabei im Vorfeld hellseherische Fähigkeiten. „Jetzt ist der Knoten geplatzt, der Druck ist abgelegt, wir spielen oben mit“, äußerte er sich vor dem Wochenende noch. Und die Ergebnisse der letzten beiden Partien geben ihm mehr als recht, hat die Mannschaft doch aktuell nur drei Punkten Rückstand auf den Tabellenzweiten.

 

 

1.BV Mülheim 2 - BC Hohenlimburg 4-3

(HD1) Christopher Skrzeba / Jonathan Rathke - Miha Ivanic / Malte Laibacher 11-5 12-10 7-11 11-9

(HD2) Pasquale Czeckay / Julian Lohau - Christian Bald / Fabian Stoppel 9-11 14-15 9-11

(DD) Katharina Altenbeck / Judith Petrikowski - Laura Striewski / Miriam Mantell 11-7 11-9 8-11 11-5

(HE1) René Rother - Miha Ivanic 12-14 6-11 8-11

(HE2) Pasquale Czeckay - Malte Laibacher 7-11 8-11 6-11

(DE) Yurie Kinoshita - Miriam Mantell 11-3 11-4 11-7

(GD) Julian Lohau / Katharina Altenbeck - Fabian Stoppel / Laura Striewski 11-8 5-11 15-14 11-5

 

TV Refrath 2 - 1.BV Mülheim 2 3-4

(HD1) Jan-Colin Völker / Denis Nyenhuis - Julian Lohau / René Rother 11-4 11-5 9-11 11-7

(HD2) Kai Waldenberger / Christoph Offermann - Christopher Skrzeba / Jonathan Rathke 11-9 3-11 11-9 11-13 8-11

(DD) Anika DörrPaula Kick - Katharina Altenbeck / Yurie Kinoshita 11-9 13-15 5-11 11-7 7-11

(HE1) Kai Waldenberger - René Rother 5-11 4-11 11-9 11-3 11-8

(HE2) Christoph Offermann - Pasquale Czeckay 5-11 8-11 12-10 3-11

(DE) Anika Dörr - Yurie Kinoshita 14-15 11-7 11-8 11-8

(GD) Jan-Colin Völker / Paula Kick - Julian Lohau / Katharina Altenbeck 6-11 11-9 14-15 11-8 6-11

Autor: Kai Kulschewski
Foto: Marc Pastoors

 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
19:02:00 20.02.2018