02.07.2017 - BVM gewinnt mehr als die Hälfte der Titel im Bezirk Nord 1

An diesem Wochenende fand die 2.Bezirksdoppelrangliste in Hörstel und Wesel statt: Dabei gab es insgesamt sechs Titel für den 1.BVM von insgesamt 10 ausgespielten Disziplinen. Zusätzlich qualifizierten sich zwei weitere Paarungen.

Den ersten Titel sicherten sich Emily Folgmann und Mika Poste in der Altersklasse U15, die alle Spiele sicher in zwei Sätzen für sich entschieden. Auch im Finale gegen die an eins gesetzte Paarung Jule Alberts/ Dean Heppner (TSV Heimaterde)  konnten die Mülheimer das Spiel 21-15 &21-16 für sich entscheiden.

Ebenso erfolgreich waren Niklas Marczinczyk (PSV Gelsenkirchen-Buer) und Jarne Schlevoigt, die es im Halbfinale mit 24-22 und 24-22 genauso wie im Finale mit 21-18, 16-21 und 21-19 gegen Vereinskollegen Mika Kulschewski und Mika Poste besonders spannend gemacht haben. Doch auch Mika und Mika konnten sich über den zweiten Platz und somit die Qualifikation für die 2.NRW-Doppelrangliste freuen.

Außerdem sicherte sich Art Geisen mit  Partner Björn Rya Brach im Bezirk Süd 1 den ersten Platz in der Altersklasse U15, die Beiden gewannen alle Gruppenspiele sowie das Halbfinalspiel ohne Probleme. Lediglich im Finale konnten die Beiden ihre Gegner erst im Entscheidungssatz zu 16 besiegen.

Außerdem erspielten sich Annika Weis und Emily Folgmann in Hörstel den ersten Platz im Mädchendoppel U17. Sie sicherten sich den Finaleinzug nach einem knapp gewonnen Halbfinalspiel und auch im Finale blieb es bis zum Ende spannend. Doch Annika und Emily zogen ihr Spiel bis zum Ende durch und gewannen somit 21-19 und 21-18.

Auch das Jugendoppel U17 stand unter Mülheimer Hand, denn hier siegten Ilian Bourakkadi und Florian Englich (PSV Gelsenkirchen-Buer). Die beiden Jungs ließen bis zum Finale nichts anbrennen und auch im Finale bewiesen sie ihr Können und gewannen 21-18 und 22-20 gegen Hendrik Grgas (BV RW Wesel) und Kian Yek (PSV Gelsenkirchen).

Den vorletzten Titel an diesem Wochenende im Bezirk Nord 1 sicherten sich Karen Jacobs und Leah Meier (TG Mülheim/Köln). Die Beiden U19er hatten keine Probleme bis ins Finale einzuziehen und gewannen auch dies, jedoch knapp , denn Vereinskollegin Lorena Vazquez gewann den zweiten Satz mit Partnerin Lea Timpeltey (Union Lüdinghausen), sodass erst nach dem Entscheidungssatz Karen und Leah als Gewinner von dem Feld gehen konnten.

Außerdem sicherten sich Lars Dubrau und Paul Sufryd den ersten Platz. Die Beiden gewannen alle Sätze unter 17 und dominierten so das Feld.

Im Bezirk Süd 1 sicherte Janina Kreuzburg sich mit Partner Niels Kock ebenfalls den ersten Platz, nachdem es im Finale noch einmal eng wurde gegen Marie-Claire Krippner und Joshua Knauf, doch letzten Endes gingen Janina und Niels mit 20-22, 21-8 und 21-16 als Sieger vom Feld.
 
Platzierungen:
MX U15:
Platz 1: Emily Folgmann/ Mika Poste
Platz 3: Cara Siebrecht (TSV Heimaterde)/ Johann Sufryd
Platz 8: Jolina Eggers/ Eric Bittermann

JD U15:
Platz 1:Jarne Schlevoigt/ Niklas Marczinczyk (PSV Gelsenkirchen-Buer)
Platz 2: Mika Poste/ Mika Kulschewski

MD U17:
Platz 1:Emily Folgmann/ Annika Weis

MX U17:
Platz 3: Annika Weis/ Hendrik Grgas (BV RW Wesel)

JD U17:
Platz 1: Ilian Bourakkadi/ Florian Englich (PSV Gelsenkirchen-Buer)
Platz 3: Finn Wistuba7 Alexander Collenburg

MD U19:
Platz 1: Karen Jacobs/ Leah Meier (TG Mülheim/Köln)
Platz 2:Lorena Vazquez/ Lea Timpeltey (Union Lüdinghausen)

GD U19:
Platz 4: Lorena Vazquez/ Lars Dubrau
Platz 5: Karen Jacobs7 Sören Schreiber

JD U19:
Platz 1: Lars Dubrau/ Paul Sufryd

SÜD 1:
JD U15:
Platz 1:
Art Geisen/ Björn Rya Brach (FC Langenfeld)

GD U19:
Platz 1: Janina Kreuzburg/ Niels Kock (STC BW Solingen)

Gewinnerin im Mixed U19: Karen Birte Jacobs


Autorin: Anna Keldenich
Foto: Marc Pastoors


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
17:58:00 02.07.2017