25.04.2017 - Schüler auf Titeljagd

Als sich die Verantwortlichen des 1. BV Mülheim um die Ausrichtung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft 2017 bewarben, geschah das in der Hoffnung, den eigenen Nachwuchsathleten eine DM vor Heimpublikum zu ermöglichen. Ab kommenden Freitag greifen nun in Mülheim die besten Badminton-Nachwuchsteams Deutschlands bei den nationalen Titelkämpfen zum Schläger. Und mittendrin eine U15-Riege des heimischen 1. BV Mülheim. „Dass dabei auch unsere Schülermannschaft starten darf, hatten wir bei unserer Bewerbung zwar gehofft aber nicht unbedingt erwartet“, so Frank Thiemann, 1. Vorsitzender des Badminton-Bundesligisten.

 

Traditionell gibt sich die Weltelite des Badmintonsports in der innogy-Sporthalle bei den Yonex-German-Open die Klinke in die Hand. Nun ist die Arena für drei Tage Schauplatz von nationalen Wettkämpfen. In der seit September 2016 andauernden Saison qualifizierten sich die jeweils achten besten nationalen U15- und U19-Mannschaften für die nun stattfindende DM. Und im Gegensatz zu 2015, als man bei der Heim-DM nur Zaungast war, darf nun eine U15-Mannschaft die Farben des BVM auf den Feldern vertreten. Doch der Weg dorthin war weit und fast wäre man erneut gescheitert.

 

Bei den Bezirksmeisterschaften schaffte man noch den Durchmarsch mit drei Siegen in drei Spielen und distanzierte die Konkurrenz deutlich. Aber schon bei den Westdeutschen Meisterschaften vor Monatsfrist in Bonn geriet man kurzfristig ins Straucheln. In der Vorrunde verlor man gegen den Dauerrivalen aus Bonn-Beuel und im Halbfinale hätte Alfred Hitchcock nicht besser Regie führen können. Am seidenen Faden hing der letztendlich glückliche Halbfinalerfolg und damit die erfolgreiche Qualifikation für die Heim-DM. Beim anschließenden deutlichen Endspielsieg unterstrich man dann die eigene Leistungsstärke und kürte sich verdient zum Westdeutschen Mannschaftsmeister.

 

Wie weit der Weg der U15-Truppe bereits schon in diesem Jahr führt, ist indes ungewiss. Zumindest die Konkurrenz aus Norddeutschland ist bärenstark und wird ein ganz gehöriges Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden. Und auch wenn es in diesem Jahr nicht für das Siegerpodest reicht, wird die Mannschaft im nächsten Jahr eine zweite Chance bekommen, in der heimischen innogy-Halle zum Titel greifen zu dürfen. Dann richtet der 1. BV Mülheim erneut das Endturnier aus und seine Schülermannschaft darf in nahezu unveränderter Formation einen erneuten Anlauf auf den Titel des Deutschen U15-Mannschaftsmeisters nehmen.

 

Die Vorrunde der U15-jährigen findet am Freitag ab 14:45 Uhr und am Samstag ab 9:00 Uhr in der innogy-Sporthalle statt. Parallel dazu werden auch die Titelkämpfe der acht besten U19-Teams ausgetragen. Am Sonntag ab 9:00 Uhr geht es in den Halbfinals bereits um die Medaillenvergabe und ab 12:00 Uhr werden in den Endspielen die Titelträger des Jahres 2017 gekürt. Der Eintritt ist an allen Veranstaltungstagen frei.




Autor: Kai Kulschewski
Foto: Sparkasse Mülheim

 

 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
21:30:00 25.04.2017