Termine

 
 

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Vom 6. - 13. März richtet der 1. BVM das bedeuteste Badmintonturnier Deutschlands aus. In diesem Jahr erreicht das Preisgeld mit 150.000$ einen neuen Höchstwert.. Um dieses Ereignis stemmen zu können, werden wieder weit über 100 Helfer benötigt.
Daher: Werde auch Du Mitglied der großen Helfergemeinschaft und melde Dich noch heute an. Der Helferbogen steht als
Word- oder pdf-Dokument zum Download bereit. Und vielleicht ergattern wir auch wieder ein Foto der BVM-Helfer mit so prominenten Spielern wie in Lin Dan (CHN)  und Chou Tien Chen (TPE) , die beiden vergangenen Sieger im Herreneinzel.

 

  News 

Doppelter Sieg auf Bezirksebene

Nach Wesel und Nordwalde führte am vergangenen Wochenende die Reise von 15 Nachwuchs-Badmintonspielern des 1. BV Mülheim, denn dort wurde die ersten Bezirksranglistenturniere der laufenden Saison in der Altersklassen U11 bis U19 ausgetragen. [weiterlesen]

Sieg gegen Angstgegner

Wenn man der Zweitvertretung des 1. BV Mülheim vor Saisonbeginn prophezeit hätte, dass sie als Liganeuling nach dem 15. Spieltag der 2. Badminton-Bundesliga Nord den Klassenerhalt gesichert hätten, hätte man in viele ungläubige Gesichter geblickt. [weiterlesen]
 

 Plätze gutmachen

Nach dem unerwarteten Sieg gegen Platz 2 der 2. Bundesliga Nord, TSV Trittau, stehen die Mülheimer nur wenige Punkte von einem Platz an der Spitze entfernt. Jonathan Rathke war nach seinem Doppelsieg mit Pasquale Czeckay voller Tatendrang und sprach: „Jetzt ist der Knoten geplatzt, der Druck ist abgelegt, wir spielen oben mit.“ So kann es weiter gehen. [weiterlesen]

Nr. 1 in Deutschland

Mit zehn Spielern trat der 1. BV Mülheim die Reise zu den Deutschen Meisterschaften in den Altersklassen U15 – U19 nach Gera an. Und die knapp 500km lange Fahrt nach Thüringen hat sich wahrlich gelohnt, denn das U15-Jungendoppel Malik Bourakkadi und Nils Dubrau blieb im Turnierverlauf ungeschlagen [weiterlesen]

Nachbericht zur 1. BuLi

Mit personellen Sorgen ging der 1. BV Mülheim in das achte Bundesligaheimspiel der laufenden Saison. Auf gleich drei Stammspieler (Zvonimir Hölbling, Alexander Roovers und Adam Hall) mussten man in der Begegnung gegen den Liganeuling aus Wipperfeld verzichten.[weiterlesen]

Eine Handvoll Titel

Zwei Tage vor dem Bundesligaheimspiel gegen den 1. BC Wipperfeld tankten die Spieler des 1. BV Mülheim jede Menge Selbstvertrauen bei ihren nationalen Titelkämpfen. Gleich fünfmal dürfen sie sich in den kommenden 12 Monaten amtierende Meister nennen, dreimal sprang ein zweiter Platz heraus und viermal wurde das Halbfinalaus mit einer Bronzemedaille getröstet. [weiterlesen]

BVM unter Erfolgsdruck

Der 7-0 Erfolg am letzten Spieltag gegen den TSV Neuhausen-Nymphenburg hat für jede Menge Rückenwind beim 1. BV Mülheim gesorgt. Durch diesen Erfolg behauptet er weiterhin den dritten Tabellenrang in der 1. Badminton-Bundesliga und verschafft sich so eine exzellente Ausgangsposition im Kampf um die Play-Off-Plätze. [weiterlesen]

Starker Auftritt des BVM-Nachwuchs

Der Tatsache geschuldet, dass die Austragungen der Ranglistenturniere aktuell auf das Kalenderjahr umgestellt werden, fand nur zwei Wochen nach den Westdeutschen Meisterschaften am letzten Wochenende das erste Bezirksranglistenturnier der Doppelkonkurrenzen in Gelsenkirchen statt. [weiterlesen]

Überzeugende Leistung

Das Spiel war einfach unglaublich gut von uns“, äußerte sich Mannschaftsführer Jonathan Rathke euphorisch nach Spielende, nachdem die Zweitvertretung des 1. BV Mülheim den TSV Trittau 2 am gestrigen Sonntag mit 4-3 in der heimischen innogy-Sporthalle besiegte.[weiterlesen]

Nachbericht zur 1. Bundesliga

Zuversichtlich fuhr Teammanager Steffen Hohenberg am vergangenen Freitag mit seiner Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten aus Bonn-Beuel. Doch schnell stellte sich Ernüchterung ein. Zu stark war der Auftritt der Mannschaft um den deutschen Rekordmeister im Einzel...[weiterlesen]

Wieder in Bestbesetzung

Leider brachten die letzten beiden Spieltage nicht die erhofften Punkte. 2 Punkte konnte die Zweitvertretung aus Mülheim allerdings mitnehmen, obwohl sie nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Am Samstag gegen Solingen fehlten Katharina Altenbeck, Judith Petrikowski und Christopher Skrzeba.[weiterlesen]

 

Wir danken unseren Sponsoren: